Angebote zu "Guter" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Cinebar 11 "2.1-Set
Highlight
379,99 € *
zzgl. 14,99 € Versand

Schlanker Soundbar mit feinem Klangbild, ideal geeignet für den Flat-TV. Insgesamt 8 Soundbar-Töner und ein Subwoofer garantieren beeindruckenden TV/Film-Sound. Der Downfire-Subwoofer mit Funkübertragung kann an jeder Stelle plaziert werden und sorgt für starken und gleichmässigen Bass. Der Soundbar bietet beste Konnektivität durch HDMI, Bluetooth, NFC, optischer & analoger Eingang. Dolby- und DTS-Decoding sowie Virtual Surround Algorithmus für räumliches Klangerleben. Spielfertig: kein zusätzlicher AV-Receiver notwendig, Fernbedienung inkl. Batterie.

Anbieter: Teufel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Konstruktion guter Algorithmen
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1996, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Konstruktion guter Algorithmen, Titelzusatz: Sichere und korrekte Software, Auflage: 1996, Verlag: Vieweg+Teubner Verlag // Vieweg & Teubner, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Algorithmus, Rubrik: Informatik, Seiten: 304, Informationen: Paperback, Gewicht: 460 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algor...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algorithmus ab 26.99 € als Taschenbuch: Magisterarbeit Akademische Schriftenreihe. 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Mathematik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algor...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algorithmus ab 17.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Mathematik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algor...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algorithmus ab 26.99 EURO Magisterarbeit Akademische Schriftenreihe. 2. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algor...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konstruktion guter ABC-Tripel mit dem LLL-Algorithmus ab 17.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Algorithmen
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu den wichtigen und fundamentalen Konzepten der Informatik gehört sicher das des Algorithmus. Seit man sich mit Maschinen beschäftigt, die einfache mathematische Operationen ausführen können, befaßt man sich mit den Problemen, was überhaupt berechnet werden kann und wie diese Berechnungen effizient durchgeführt werden können. Durch die Erfindung des Computers wurde die Behandlung dieser Fragen stark ge fördert, dies hat zur Entdeckung vieler wichtiger und ideenreicher Algorithmen geführt. Das Studium von Algorithmen ist ein besonderes Anliegen der Informatik. In diesem Buch wollen wir die Kenntnisse über Algorithmen in zusammenhängender Weise so darstellen, daß sowohl Stu denten als auch in der Praxis Tätige den Entwurf und die Analyse neuer Algorithmen erlernen können. Ein Buch, das jeden Algorithmus enthält, der jemals erfunden wur de, müßte einen enormen Umfang haben. Daher beschränkt man sich übli cherweise bei Büchern über Algorithmen auf wenige Problembereiche, die dann im Detail behandelt werden. Zu jedem speziellen Problem wird der effizienteste Lösungsalgorithmus vorgestellt und analysiert. Da wir mehrere Jahre lang Kurse nach dieser Methode abgehalten haben, kennen wir den großen Nachteil dieses Verfahrens. Der Student lernt zwar viele schnelle Algorithmen kennen und kann diese auch analysie ren, im Entwurf guter Algorithmen bleibt er aber unsicher.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Subjektive Gesundheitskonzepte von Jugendlichen...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 1,0, Universität Potsdam (Institut für Sportwissenschaft), 73 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Subjektive Gesundheitskonzepte rücken zunehmend in den Blick wissenschaftlicher Bemühungen um die Begründung und Gestaltung von Interventionsprogrammen zur Gesundheitsförderung. Sie sind der Schlüssel zu gesundheitsrelevantem Verhalten bzw. zu dessen Veränderung, wobei sich das Jugendalter offenbar durch eine Reihe von spezifischen Merkmalen auszeichnet, die es von anderen Lebensphasen unterscheidet.Im Kern der vorliegenden Untersuchung, die im Kontext eines Forschungsprojekts zum subjektiven Sportverständnis von Jugendlichen verortet ist, steht die explorative Analyse der subjektiven Gesundheitsvorstellungen von Jugendlichen. Sie vereint dabei die Vorteile einer qualitativen Untersuchung (z.B. das Abbilden von Tiefenstrukturen) mit der sportbezogenen Perspektive - ein bislang eher spärlich fokussiertes Forschungsgebiet.Das Ergebnis liest sich dann auch mit einiger Überraschung, denn die subjektiven Argumentationsmuster der befragten Jugendlichen weichen von den Annahmen, wie sie in der wissenschaftlichen Literatur nicht selten zu finden sind, sehr deutlich ab: Es lässt sich eine idealtypische Argumentationsfigur "Gesundheit - Sport - Fitness" rekonstruieren, in deren Konsequenz "Gesundheit" für Jugendliche zwar eine mehr oder weniger "selbstverständliche" und "wichtige" Bedingung sportlicher Aktivität ist, jedoch nicht etwa ein Motiv, das dem Sporttreiben als Wirkungserwartung unterstellt würde. Vielmehr treiben die Jugendlichen Sport, um ihre Fitness - i.S. von guter körperlicher Leistungsfähigkeit,aber auch von gutem körperlichen Aussehen - zu verbessern.Der Aufbau der Arbeit folgt dem typischen Algorithmus: Beginnend mit Problemlage und Forschungsstand (Kapitel 2 und 3), über die daraus abgeleitete Fragestellung (Kapitel 4) für den analytischen Teil (Kapitel 6 bis 8), der sich an das Kapitel 5 mit dem methodischen Vorgehen anschließt. Die Befunde werden hinsichtlich ihrer Implikationen in Kapitel 9 diskutiert und eine kurze Zusammenfassung (Kapitel 10) rundet diese Arbeit ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Analyse und Bewertung verschiedener wichtiger V...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Software, Note: 1,5, Technische Universität Dortmund (Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Das digitale Speichern und Übermitteln von zeitsynchronen Bilddaten, also Videos, wird immer wichtiger. Vor etwa zehn Jahren, als die beiden Multimedia-Plattformen Microsoft Video for Windows und Apple QuickTime auf den Markt kamen, war die Wiedergabe von Videos in Briefmarkengröße und schlechter Bildqualität Stand der Technik, heute haben digitale Medien analoge Videodatenträger fast völlig verdrängt. Kinofilme werden nicht mehr nur auf analogen VHS-Kaufkassetten, sondern auch auf DVDs veröffentlicht, DVD-Player sind bei Neuanschaffungen beliebter als herkömmliche Abspielgeräte. Zur Aufnahme von Fernsehsendungen bieten sich digitale Videorecorder mit eingebauter Festplatte an. Filme stehen oft auch zum kostenpflichtigen oder illegalen Download im Internet bereit, diese Dateien werden dann zumeist über anonyme Tauschbörsen verbreitet. Zum Filmen von eigenem Videomaterial stehen auch Laien kostengünstige digitale Camcorder zur Verfügung, deren Aufnahmen in bisher unbekannter Qualität geschnitten und nachträglich mit Effekten versehen werden können.Im Zuge dieser Entwicklung wurden verschiedenste Algorithmen und Dateiformate zur Speicherung von Videodaten entwickelt. Digitales Videomaterial ist so umfangreich, dass es in der Regel komprimiert werden muss, um überhaupt Videos in sinnvoller Länge und Qualität auf gängigen Speichermedien zu sichern. Im Laufe der Zeit wurden mehrere Ansätze zur Komprimierung entwickelt, diese Verfahren sind fast immer verlustbehaftet. Das bedeutet, dass zu Gunsten einer besseren Kompression die Bildqualität verschlechtert wird. Wünschenswert ist ein möglichst geringer Unterschied zwischen Original und komprimiertem Video, zumindest sollte einem menschlichen Betrachter der Unterschied möglichst nicht auffallen. Deshalb machen sich viele Verfahren besondere physiologische Eigenschaften des menschlichen Auges zu Nutze.Ziel dieser Arbeit ist es, viele bedeutende Formate bezüglich verschiedener Teilgebiete zu vergleichen. Zu diesem Zweck wurden acht Testvideos erstellt und in alle zu testenden Videoformate konvertiert. Diese Videos wurden so ausgewählt, dass jeweils bestimmte Aspekte von durchschnittlichem Filmmaterial vorkommen (z.B. schnelle Bewegungen), um zu testen, wie die einzelnen Formate mit diesen Szenen umgehen. Wenn ein Format unterschiedliche Qualitätseinstellungen bietet, wurden die Videos im jeweiligen Format mehrfach mit jeweils anderen Einstellungen komprimiert.Die erste untersuchte Eigenschaft ist der Kompressionsfaktor, den die einzelnen Formate bieten. Die erreichbare Kompression allein ist aber nur ein schlechter Indikator für die Güte eines Konstantin Koll Videoformats, denn das Erzeugen einer möglichst kleinen Datei ist nicht das eigentliche Ziel. Es geht vielmehr um die Erzeugung eines Videos in möglichst guter Qualität mit möglichst wenig Speicherplatz, hier ist also ein Tradeoff gegeben. Natürlich kann ein Video auch nur in Richtung Kompression oder nur in Hinblick auf die Bildqualität codiert werden, man kann also nicht von dem idealen Format oder dem idealen Algorithmus schlechthin sprechen.Da der Kompressionsfaktor allein wenig aussagekräftig ist, wurde in einem zweiten Schritt die Bildqualität untersucht, dabei wurde sowohl die objektive als auch die subjektive Bildqualität getestet. Die objektive Bildqualität kann durch den Vergleich von Original und komprimiertem Video gemessen werden. Dieser Vergleich wurde mit Hilfe eines eigens erstellten Programms automatisiert, welches jeweils zwei Einzelbilder aus zwei Bildfolgen vergleicht und ein Histogramm der Abweichung erstellt. Nachdem alle Bearbeitungsschritte abgeschlossen sind, kommt es nicht mehr auf den Erhalt der objektiven Bildqualität an. Soll ...

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Mathematikunterricht in der Praxis
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch schlägt eine Brücke zwischen Fachdidaktik und Unterrichtspraxis der Mathematik: Referendare, Lehramtsstudierende und Lehrende der Sekundarstufe I und II finden hier konkrete Anregungen und Beispiele für Ihren eigenen Unterricht, die in der Praxis erprobt sind.Die Kapitel sind auch unabhängig voneinander lesbar - das Buch lädt daher sowohl zur gezielten Suche nach Unterrichtsbeispielen als auch zum Schmökern und Entwickeln eigener Ideen ein. Die Anordnung der Kapitel spiegelt die übliche Reihenfolge bei der Unterrichtsplanung wider. Die einzelnen Anregungen sind jeweils kompakt und übersichtlich gestaltet: Sie stellen das Fachliche in den Vordergrund, um zu zeigen, wie sich daraus Didaktik und Methodik ergeben.Thematisch werden alle fünf Leitideen der Bildungsstandards aufgegriffen: Algorithmus und Zahl, Messen, Raum und Form, funktionaler Zusammenhang, Daten und Zufall.Der AutorKai Müller ist Diplomphysiker mit Schwerpunkt theoretische Physik und Mathematik. Er hat sich vor allem der fachdidaktischen Ausbildung von Referendaren verschrieben - zunächst als Gymnasial-Lehrer und seit einigen Jahren zusätzlich als Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg sowie dem Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte (Gymnasium).Stimmen zum BuchDas Buch zeigt anschaulich an exemplarisch dargestellten Unterrichtsstunden, wie sich guter Unterricht machen lässt. Es überbrückt die Kluft zwischen Theorie und Praxis [...] nicht in Form abgehobener theoretischer Analysen, vielmehr liefert es jenen, die vor den Klassen stehen, attraktive und erprobte Bausteine für die Gestaltung einer Unterrichtsstunde.Prof. Dr. Christian Hesse , Universität Stuttgart

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot