Stöbern Sie durch unsere Angebote (63 Treffer)

Vom Theater zum Cyberspace - Körperinszenierung...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die körperliche Selbstinszenierung befindet sich - im Zuge der globalen Digitalisierung - in einem für die Identitätsbildung gravierenden Wandel. Dies hat zur Folge, dass die phänomenologische Verschmelzung des Körpers mit der Umwelt unübersichtlich manipulierbar wird. Die Universalisierung von Schriften, Sprachen, Symbolen und Bildern in den binärlogischen Code der Computertechnik erhebt die digitalen Maschinen zu Repräsentanten eines durch Daten definierten Positivismus. Wie sich in diesem Wandlungsprozess menschlicher Körper und Geist in einer neu ausgestalteten Natur der Dinge orientieren, wird unter anderem auf der Machtebene offensichtlich. Robert Krajniks Studie zeigt, wie der Subjektbegriff dabei zugespitzter denn je in Umbruch gerät. Robert Krajnik (Dr. phil.), geb. 1973, studierte Pädagogik, Psychologie und Theaterwissenschaft. Er forscht aus anthropologischer Perspektive zur Theatralität des Lebens und den in diesem Kontext wirkenden körperlichen, sozialen und gesellschaftlichen Phänomenen. Die Konsequenzen der digitalen Gesellschaftstransformation, verstanden als Aspekt einer Inszenierung, sind zentraler Bestandteil seiner Arbeit. Hierzu promovierte er an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 16.10.2017
Zum Angebot
Mythos Algorithmus - Die Fabrikation des comput...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

?Der Autor analysiert Wissens-, Wahrnehmungs- und Handlungsmuster, die uns glauben lassen, dass angesichts neuer Hybrid-Phänomene wie intelligenten Maschinen oder künstlichem Leben die Grenzen zwischen Natur und Technik immer stärker verwischen und das Menschliche infrage gestellt wird. Diese Muster, so die zentrale These, sind Produkte einer historisch spezifischen kulturellen Logik, der Logik des Algorithmus. Sie macht den Menschen durch die Linse des Technischen erklärbar und fungiert so als Modell einer universellen Weltdeutung, als Mythos Algorithmus. Denken, Fühlen und Handeln, Körper, Selbst und Leben werden ausschließlich im Lichte seiner Deutungsmacht sichtbar. Allein bei den leiblichen Empfindungen des sexuellen Begehrens, des Schmerzes oder der Ekstase stellt sich die Frage, ob der Logik des Algorithmus zu entrinnen ist.? Thomas Christian Bächle arbeitet am Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft der Universität Bonn.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Der Dijkstra-Algorithmus. Ein Algorithmus der G...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist der kürzeste Weg von Paderborn nach Duisburg? Wie besuche ich all meine Freunde, die an verschiedenen Orten wohnen mit einer möglichst kurzen Rundreise? Solche Fragen lassen sich als Probleme in Graphen verfassen und sind durch sogenannte Graphenalgorithmen zu lösen. In dieser Ausarbeitung wird der Dijkstra-Algorithmus aus der Graphentheorie vorgestellt. Dafür erfolgt zunächst eine Begriffsbestimmung. Anschließend wird das Verfahren des Dijkstra-Algorithmus im Allgemeinen beschrieben. Schwerpunktmäßig behandelt diese Arbeit dann die Erläuterung der Berechnung des Kürzesten-Wege-Problems mit Hilfe des Dijkstra-Algorithmus. Dies erfolgt anhand eines graphischen Beispiels ausgehend vom Spezialfall eines einfachen, ungerichteten, nicht-negativ bewerteten Graphen. Abschließend erfolgt eine Zusammenfassung mit einem Ausblick weiterer Algorithmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Vorausschauender Motion-Cueing-Algorithmus für ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jürgen-Oliver Pitz leitet eine Methode zur Ansteuerung eines Fahrsimulators her, welche die Bewegungswiedergabe für eine Vielzahl von Fahrsituationen optimiert. Hierzu stellt er einen ganzheitlichen Ansatz vor, der sowohl Informationen aus der Fahrzeugsimulation als auch aus der direkten und vorausliegenden Fahrzeugumgebung analysiert und auswertet. Die Auswertung zur Systemlaufzeit ermöglicht eine universelle und streckenunabhängige Nutzung des Motion-Cueing-Algorithmus. Der Autor ermittelt in einer repräsentativen Simulatorstudie mit über 40 Probanden das Potenzial des Ansatzes gegenüber dem eines Referenzalgorithmus und zeigt die Vorteile für verschiedene Anwendungsgebiete auf. Jürgen-Oliver Pitz promovierte am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) der Universität Stuttgart und ist heute im Bereich Fahrsimulation und Assistenzsysteme tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Entwicklung eines integrierten Schaltkreises fü...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Elektrotechnik, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel des Praktikums ist die Realisierung einer algorithmischen Aufgabenstellung als integrierter Schaltkreis (engl. Integrated Circuit - IC). Der Entwurf und die Verifikation des Schaltkreises bzw. Prozessors erfolgt im ASIC (engl. Application Specific Integrated Circuit) mit Standardzellen in 0.35 µm CMOS-Technologie mit der EDA-Software CADENCE. Die Entscheidung für die numerische mathematische Rechenvorschrift fiel zu gunsten der Polynomdivision aus. Der Algorithmus führt mit einer zum Teil vorgegebenen Speicherbelegung Operationen durch und speichert das Ergebnis wieder im Hauptspeicher ab. Dabei wird ein vertiefender Einblick in den Entwurf komplexer VLSI-Schaltungen vermittelt. Der Entwurfsfluss (Designflow) erfolgt nach der Top-down Strategie. Das Top-Down-Design beginnt mit der Formulierung eines Überblicks über das System, wobei Details zunächst vernachlässigt werden. Anschließend erfolgt die Unterteilung in Abschnitte, wobei die gewünschte Funktionalität zunächst umgangssprachlich angegeben wird. Im Folgenden werden diese Abschnitte genauer ausformuliert, bis schließlich die komplette, detaillierte Spezifikation des Algorithmus erreicht ist. Bei der Top-Down-Methode liegt der Schwerpunkt auf Planung und Verständnis des Systems.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Astralreisen Algorithmus - mit über 80 Übungen ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch hat die Aufgabe einen jeden Menschen, der Astralreisen lernen möchte, optimal zu begleiten. Dabei wird dieses Phänomen bis ins Detail unter die Lupe genommen und aufgeklärt, welche Bewusstseinszustände in deinem Gehirn auftreten. Dies hilft dir genauer zu verstehen, wie genau du vorgehen sollst, um Schritt-für-Schritt das Astralreisen zu erlernen. Weiterhin werden dir über 80 Techniken und Übungen an die Hand gelegt, damit du deine eigene individuelle Anleitung zum Astralreisen erstellen kannst, denn wie du vielleicht schon weißt ist jeder Mensch verschieden und nicht unbedingt jede Anleitung erzielt bei jedem den gleichen Erfolg. Dank des im diesem Buch vorgestellten Astralreisen-Algorithmus wird dir ein perfekter Ablaufplan vorgestellt, mit dem du nicht nur eine Menge übers Astralreisen selbst lernst, sondern auch ganz genau weißt, an welcher Stelle du nicht weiterkommst. Der Astralreisen-Algorithmus ist also das Geheimrezept für den Astralreisen-Erfolg! Bereits in jungen Jahren war er sehr fasziniert von seinen lebhaften Träumen, weshalb er sich die Fähigkeit, eigene Träume zu steuern, beigebracht hat. Im Laufe seiner Entwicklung interessierte er sich auch verstärkt für Meditation und tieferen meditativen Bewusstseinszuständen wie der außerkörperlichen Erfahrung. Er interessiert sich sowohl für Spiritualität, als auch für Naturwissenschaften und schloss auch ein Ingenieurstudium ab. Während seines Studiums arbeitete er selbstständig an mehreren Internetprojekten und veröffentlichte die Webseite www.highermind.de. Dort schreibt er Artikel und veröffentlicht Videos, um Spiritualität und Wissenschaft zusammenzuführen. Er bietet auf seiner Webseite Kurse an, um luzides Träumen, Astralreisen und weitere Bewusstseinsfunktionen zu erreichen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Erklärung des PageRank-Algorithmus von Google o...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Didaktik, Pädagogische Hochschule Kärnten Viktor Frankl Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verwendung der Suchmaschine Google ist seit ihrer Veröffentlichung in den späten 1990er Jahren für einen Großteil der Internet-User Standard. Jede Art der Suche liefert die für den Benutzer relevanten Ergebnisse an den obersten Plätzen. Obwohl die mittlerweile zur Kulturtechnik (googeln) avancierte Verwendung dieser Suchmaschine von Kindheitsalter an angewendet wird, ist eine tiefergehende Auseinandersetzung im Unterricht nach wie vor nicht Standard. Spätestens seit dem großen Erfolg der Suchmaschine Google haben sich unzählige Artikel damit beschäftigt, wie der Suchalgorithmus von Google funktioniert. Um wissenschaftlich exakt zu bleiben, wird es dabei aber mathematisch sehr schnell kompliziert. Für die Beschreibung des PageRank-Algorithmus ist es notwendig, sich mit mehrstufigen Prozessen (Markov-Ketten), linearer Algebra (Übergangsmatrizen) und Analysis (Grenzwerte), auszukennen. In den dabei hergeleiteten Formeln wird dann (mathematisch exakt) das abstrakte mathematische Modell abgebildet. Genau diese Abstraktheit ist jedoch für Schüler der Sekundarstufe 1, und in der Regel auch für Schüler der Sekundarstufe 2, nicht fassbar. Es wird hier darum versucht, die Funktionsweise der Suchmaschine Google mit möglichst wenig Mathematik, dafür aber mit einem gewissen Maß an Intuition, zu erklären. Trotzdem wird versucht, ein möglichst korrektes Modell des PageRank-Algorithmus zu beschreiben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Implementierung einer verschlüsselten Netzwerkk...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 15 Punkte (entspricht 1+), , Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Schülerprojekt geht es um die Umsetzung einer Peer-to-Peer-Kommunikation zwischen zwei Rechnern innerhalb eines Netzwerkes. Diese wird verschlüsselt und unverschlüsselt in Python implementiert. Sockets (» Steckdose«) sind Softwareobjekte, die eine bidirektionale Netzwerkkommunikation zwischen Server und Clients ermöglichen. Dabei geht es nicht nur um eine Verbindung von Programmen zum Internet, sondern auch um den internen Datenaustausch zwischen den Programmen. Bei der Benutzung von Sockets spielt es keine Rolle, ob sich der Zielsocket auf dem eigenen Rechner, auf einem Rechner im lokalen Netzwerk oder auf einem Rechner im Internet befindet. [Ernesti und Kaiser] Das Betriebssystem stellt dabei die Sockets bereit und hat die Aufgabe alle benutzten Sockets zu verwalten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 04.09.2017
Zum Angebot
Außerplaninstandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ingo Heinrich untersucht die außerplanmäßige Instandhaltung und beschreibt die methodische Herleitung eines mathematischen Modells, um den Grad der Schädigung einer Flotte von Eisenbahnfahrzeugen in eine valide Korrelation mit vorhandenen betrieblichen Ressourcen zu bringen. Diese Wechselbeziehung wird in einen Schadindex überführt und mittels eines Prognosemodells in seinem zeitlichen Verlauf vorhersagbar dargestellt. Die Prognose berücksichtigt auch die Möglichkeit zur iterativen Anpassung, beispielsweise das zukünftige Schädigungsverhalten in Abhängigkeit einer veränderten Fahrzeugzahl oder einer Umstellung der Mitarbeiterbesetztzeiten in den Instandhaltungswerken. Damit erhalten Eisenbahnver-kehrsunternehmen mehr Handlungsspielräume zur Verfolgung ihrer strategischen und wirtschaftlichen Ziele. Dr.-Ing. Ingo Heinrich hat viele Jahre in den Bereichen Flottenmanagement und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen gearbeitet. Seit 2017 beschäftigt er sich im Rahmen von SPNV-Wettbewerbsverfahren mit dem Vergabe- und Vertragsmanagement.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 28.08.2017
Zum Angebot
Optimale Steuerung der Lieferantenentwicklung -...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor stellt einen Koordinations-Mechanismus vor, der es ermöglicht, die für die Umsetzung einer Lieferantenentwicklung notwendigen Investitionen zielgerichtet zwischen Abnehmer und Zulieferer aufzuteilen. In diesem Zusammenhang wird die Rolle der Lieferantenentwicklung als relevanter Wettbewerbsfaktor analysiert und aufgezeigt, in welcher Weise die ihr inhärente Faktorspezifität die Investitionsbereitschaft der einzelnen Akteure beeinflusst. Die Ergebnisse der Untersuchung belegen, dass die Entwicklung eines Zulieferers als ein interorganisationales Planungsproblem zu verstehen ist, um eine optimale Steuerung der hierbei zu treffenden Investitionsentscheidung zu gewährleisten. Dr. Michael Proch promovierte als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Jörg Schlüchtermann am Lehrstuhl für Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre der Universität Bayreuth. Neben klassischen Fragestellungen des Operations Management liegen die Schwerpunkte seiner Forschung in den Bereichen Einkauf und Supply Chain Management.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.08.2017
Zum Angebot